Menu


/

Zu den Rezepten

Serviervorschlag

  • Alternativ zu den Frühlingszwiebeln kann das Süppchen auch mit Kräutern oder Kürbiskernen bestreut werden.

Top Tipp!

  • Auch gut geeignet zum Mitnehmen und Erwärmen als Mittagssnack auf der Arbeit!

Zutaten

Zutaten (8 Portionen)

  • 750 g Karotten, geschält
  • 120 g Zwiebeln, geschält
  • 5 g Ingwer
  • 250 g Mango, geschält
  • 20 ml Limettensaft
  • 165 ml Kokosmilch
  • 60 g Rapsöl
  • 100 g Frühlingszwiebeln
  • 750 g Gemüsebrühe
  • 1 rote Chilischote
  • Salz, Pfeffer,

Zubereitung

  1. Karotten schälen und in kleine Stücke schneiden. Ingwer und Zwiebeln schälen und klein hacken.
  2. Karotten, Ingwer und Zwiebeln in Öl andünsten. Danach die Gemüsebrühe dazu gießen und für ca.10 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  3. In der Zwischenzeit die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern lösen und in Würfel schneiden. Die Chilischote waschen, halbieren und entkernen. Die Limette auspressen und 20 ml Saft abmessen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden.
  4. Geben Sie nun die Mangowürfel zu der Suppe und pürieren alles mit einem Pürierstab. Geben Sie die Kokosmilch und die Chilischote in die Suppe und lassen alles zusammen kurz aufkochen.
  5. Geben Sie kurz vor dem Servieren den Limettensaft in die Suppe und entfernen Sie die Chilischote. Würzen Sie die Suppe nach Geschmack mit Salz und Pfeffer und geben Sie die Frühlingszwiebeln auf die Suppe.

Serviervorschlag

  • Alternativ zu den Frühlingszwiebeln kann das Süppchen auch mit Kräutern oder Kürbiskernen bestreut werden.

Top Tipp!

  • Auch gut geeignet zum Mitnehmen und Erwärmen als Mittagssnack auf der Arbeit!
Close